Teneriffa Sport & Freizeit

Traumurlaub im ewigen Frühling auf der vulkanischen Kanareninsel

Was auch immer man sich an sportlicher Betätigung vorstellen kann, auf Teneriffa kann man es garantiert ausüben. Und das dank ihres angenehmen Klimas sogar das ganze Jahr über.

Golf

Anspruchsvolle Golfplätze mit herrlichen Panoramablicken an weitläufigen Orten, da macht das Golfspielen so richtig Spaß. Die Anlagen sind meist von international anerkannten Designern erdacht und erbaut worden und sind über die Insel verteilt.

Kanarisches Ringen

12 Ringer in jedem Team mit nur einem Ziel: den Gegner auf den Boden werfen. Touristen werden hiervon magisch angezogen. Archaische Zustände.

Karting

Die Insel beherbergt zwei Anlagen, auf denen man Kart fahren kann: 'Carting Canarias' und 'Carting Club Las Americas'. Kinder und Erwachsene kommen hier voll auf ihre Kosten.

Kitesurfen

Die Stadt El Medano trägt auch den Beinamen Surfcity, nicht umsonst, zählt sie doch schon seit langem zu dem Mekka nicht nur der Windsurfer, sondern auch dem der Kitesurfer auf Teneriffa. Allerdings getrauen sich nur erfahrene Kiter am Playa Tejita zu kiten. Der Wind trifft hier nämlich schräg auf die Bucht, sodass es für Kite-Anfänger nicht ratsam ist, ausgerechnet hier ihrem Hobby zu frönen.

Radfahren

Mountenbiking auf Teneriffa   Nicht nur die Insel, sondern auch schon mittlerweile viele Hotels haben sich speziell auf die immer größer werdende Gruppe der Radfahrer eingestellt. Mountainbiker fühlen sich hier wohl. (Foto: gce-agency)

Reiten

Im Orotavatal befindet sich ein Araber- und Friesengestüt namens "Finca Alibaba". Die Finca ist mit über 25.000 Quadratmeter recht weitläufig und beherbergt neben 2 Arabern auch noch 1 Friesenhengst, 6 Araberstuten, 2 Friesenstuten und 3 Wallache. 4 Appartements stehen für Gäste zur Verfügung.

Segeln

Auch Segler sind auf Teneriffa gern gesehen und willkommen. Für Landratten gibt es die Möglichkeit Yachten und Katamarane für Tagesausflüge oder auch längere Ausfahrten zu mieten. In Los Cristianos findet man die Segelschule Escuela de Vela. Hier kann man neben Kursen auch Segelboote und Kajaks mieten.

Sprachreise - im Urlaub spanisch lernen

Wenn sie mehr auf Bildungsurlaub stehen, in ihrem Urlaub auf Teneriffa vielleicht die spanische Sprache lernen möchten - warum nicht. Auch für spanisch lernen gibt es auf Teneriffa Angebote. Die LearnBiz.com GmbH ist einer dieser Anbieter für Sprachreisen. (Tel.: +49 711 45 10 17-370)

Surfen

Surfer lieben Teneriffa. Egal, ob Anfänger, Fortgeschrittene, Profis oder Kamikaze, hier findet garantiert jeder seine Lieblingswelle. Hier auf der Insel gibt es über 30 Surfspots, von Almaciga über El Charco - La Piscina bis nach Puerto de la Cruz. Nähere Infos dazu findet man unter www.wannasurf.com/spot/Europe/Canary/Tenerife/index.html

Tauchen

Das Meer rund um Teneriffa bietet nicht nur Wale, sondern auch jede Menge andere Fische an wie etwa Barrakudas, Haie, Rochen oder Zackenbarsche. Ausserdem gibt es hier sogar die Möglichkeit Delphine zu sehen. Der Barakuda Club Tenerife in Playa Paraiso ist ein Tauchcenter mit langjähriger Erfahrung, ebenso wie die Tauchschule Ocean Trek in Playa de las Americas. Dann gibt es noch den Tauchclub Coralsub-Ten Bel im Hotel Park Ten Bel in Las Galletas, ausserdem das Centro Insular de Deporte, in S. Andres Marinos de Tenerife (Valleseco), sowie den Park Club Europe Tenerife in Playa de las Americas. Auch in Los Gigantes und anderswo gibt es Möglichkeiten zu tauchen. Weitere Infos hierzu erhält man auf www.tenerife-diving.com.

Tennis

Natürlich kann man auf Teneriffa auch Tennis spielen. Neben verschiedenen Tennisclubs besitzen die größeren Hotels in der Regel eigenen Anlagen für ihr Gäste. Eine bekannte Anlage ist beispielsweise das "Miramar Sport Center", sie sich am Ortsrand von Puerto de la Cruz im Norden von Teneriffa befindet.

Tiefseefischen

Angler sind auch auf der Insel hier herzlich willkommen. Wer Tiefseefischen mag, der findet dazu reichlich Gelegenheiten. Egal ob auf Barrakudas, Thunfische oder Haie, für jeden ist rund um die Insel ausreichend Fisch vorhanden. In den Häfen von Los Christianos und Puerto Colon beginnen die meisten Charter-Touren.

Wandern

Dank der hohen Berge und der vielen markierten Wege gibt es jede Menge Möglichkeiten für Wanderer Teneriffa zu Fuß zu erkunden. Egal, ob man durch den Teide-Nationalpark wandert oder in den Anaga-Bergen sein Glück versucht, hier auf Teneriffa gibt es vieles zu entdecken.

Wellenreiten

Wer zum Wellenreiten auf die Insel kommt, der findet an der Nordküste von Teneriffa die besten Voraussetzungen dazu. Hier können die Wellen mitunter bis zu vier Meter hoch werden.

Windsurfen

Wo man auch hinschaut, Windsurfer scheinen überall auf Teneriffa ihren Sport ausüben zu können. Kein Wunder, weht hier doch an über dreihundert Tagen der Wind. Dies in Zusammenhang mit den milden Temperaturen sowohl im Wasser als auch an Land macht die Insel zu dem Paradies schlechthin, nicht nur für Windsurfer. Die besten Winde allerdings gibt’s nur im Süden der Insel. Hier einige Spots: Playa del Cabezo, an der Ostküste gelegen. Hier fanden schon einige Worldcups und Meisterschaften statt. In El Medano begeistert der Sandstrand das ganze Jahr über Windsurfer aus aller Welt.

Wasserski

Playa de las Americas ist das Zentrum schlechthin, wenn es darum geht, Wasserski oder Jet-Ski zu fahren. Natürlich gibt es das Angebot auch an anderen Orten, aber hier ist es einfach überwältigend. Und das Gebiet eignet sich für Anfänger ebenso wie für Profis.

Teneriffa Highlights
Las teresitas
Der künstlich mit Saharasand aufgeschüttete Strand Las Teresitas in der Nähe der Inselhauptstadt gehört zu den schönsten Stränden auf Teneriffa. Von Palmen gesäumt kommen fast Südseegefühle auf.
Los Roques
Die Felsformation "Los Roques" im Teide Nationalpark zählt zu den Wahrzeichen Teneriffas. Ein Besuch des Teide Nationalparks auf Teneriffa lohnt sich.
Loro Park
Der Loro Park wird zu den schönsten Tiergärten der Welt gezählt. Er bietet mit seinen Tiershows Attraktionen für alt und jung gleichermaßen. Für einen Besuch einen ganzen Tag einplanen, wenn man alles bestaunen will.